"Prison Break", Staffel 4
Fotos

Fotos : 2009 Twentieth Century Fox

Jetzt auf DVD und Blu-ray: "Prison Break. 4. Staffel"

Packende Actionserie

Verkaufsstart: 2. Dezember 2009

Michael Scofield (Wentworth Miller) jagt die Mörder seiner großen Liebe. Doch auch als er erfährt, dass Sara (Sarah Wayne Callies) lebt, ist ihm keine Ruhe vergönnt: Im Auftrag der CIA soll er eine Speicherkarte stehlen und die Geheimorganisation The Company zu Fall bringen. Mit Bruder Lincoln (Dominic Purcell), Kumpel Sucre (Amaury Nolasco) und Ex-FBI-Agent Mahone (William Fichtner) schmiedet Michael einen kühnen Plan. Leider hat er die Rechnung ohne Gangster T-Bag (Robert Knepper) gemacht.

Hintergrund: Mit dieser Staffel endet die Serie. Danach wurde nur noch eine Episode produziert. Sie spielt vor der letzten Szene der finalen Folge: Michael befreit darin Sara aus einem Frauenknast. Unter dem Titel "Prison Break: The Final Break" erscheint der TV-Film am 8. Januar auf DVD. Es gibt weiterhin Gerüchte um eine Ablegerserie mit der charismatischen Schurkin Gretchen.

Kritik und Extras: "Prison Break" gibt hier noch mal richtig Gas. Die ständigen Wechsel auf den Seiten von Gut und Böse, brüchige Allianzen, skrupellose Schurken und vor allem das atemberaubende Tempo machen süchtig. Mit dieser Abschiedsvorstellung untermauert "Prison Break" seinen Ruf als derzeit beste Actionserie. Die schmalen Extras sind okay: Audiokommentare, Kurzdokus, Making-of. Auch auf Bluray erhältlich.

Fazit: Furioses Finale: würdiger Abschluss einer spektakulären Serie.

USA 2008; R: diverse; D: Wentworth Miller, Dominic Purcell, Robert Knepper, William Fichtner; L: 1032 Minuten; Extras: finale Episode, Kurzdokus u.a.

Artikel vom 03. Dezember 2009

Autor: Eric Stahl