"The First Avenger: Civil War" auf DVD / Foto © Walt Disney Company

Foto © Walt Disney Company

"The First Avenger: Civil War": Superhelden-Action hoch 10

Neu auf DVD & Blu-ray

Wieso nur einem Superhelden zugucken, wenn man auch ein ganzes Team haben kann? Schließlich bedeutet das mehr Humor, mehr Stars und mehr Action. Dieses Erfolgsprinzip, das schon beim ersten "The Avengers"-Kinofilm funktionierte, klappt auch bei "The First Avenger: Civil War" – jetzt neu auf DVD und Blu-Ray.

Hat schon fast was von einem Klassentreffen, dieser Film. Natürlich keins in einem gemütlichen Gasthof, sondern unter lebensgefährlichen Umständen, wie sich das für einen Fantasy-Action-Film in der Marvel-Welt gehört. Trotzdem: Es werden Outfits verglichen, Leistungen bestaunt und es gibt lustigen Small-Talk. Zumindest bei der sensationellen Flughafen-Szene, bei dem zum Stamm-Team aus Iron Man, Captain America und Co. mal eben Comic-Legenden wie der junge Spider-Man stoßen und sich den übermenschlichen Fight des Jahrhunderts liefern.

Kostprobe gefällig?

Selbstverständlich wird es schnell auch ernst in "The First Avenger: Civil War". Denn: Die Vereinten Nationen wollen die Avengers nicht mehr unabhängig agieren lassen, vor allem weil sie bei einer Rettet-die-Welt-Aktion gerade mal wieder ein Gebäude demoliert haben und Menschen dabei starben. Während Iron Man alias Robert Downey Jr. das einsieht und mit Black Widow alias Scarlett Johansson zur Unterzeichnung eines entsprechenden Abkommens fährt, ist Captain America alias Chris Evans dagegen. Der Grundstein für einen Konflikt in der ehemals einigen Truppe, der im Verein mit einem interessanten Bösewicht (hallo Daniel Brühl) die Story liefert.


Foto © Walt Disney Company

Auf DVD gibt es den Film ganz pur und ohne Extras (HIER bestellen). Die finden sich dafür auf der Blu-Ray (HIER bestellen). Im Angebot: zusätzliche und erweiterte Szenen, ein Gag Reel, diverse Featurettes und ein Audiokommentar. Für alle eingeschworenen Marvel-Fans steht außerdem die 3D Blu-ray in der Erstauflage im attraktiven und limitierten Steelbook bereit (HIER bestellen).

Fazit: Ein bisschen vermisst man schon den ironischen Witz und Tiefgang von Kult-Regisseur Joss Whedon, der nach den ersten beiden Avengers-Filmen das Inszenierungs-Zepter an die Brüder Russo ("Captain America: The Winter Soldier") weitergereicht hat. "The First Avenger: Civil War" ist glatter, knalliger – aber trotzdem (oder gerade deswegen?) perfektes Entertainment an einem grauen Herbst-/Winter-Abend für alle, die Superhelden und Action mögen.

Artikel vom 26. Oktober 2016

Autor: Katharina Happ