PC-Simulationen machen kleine Träume wahr.
Fotos

Autorennen, Fußballspiele, Schiffs-, Notarzt-, Feuerwehr-, Truck- und Bussimulationen stehen hoch im Kurs. - Grafik: © Felix Hofmann

Im Video-Test: fesselnde PC-Simulationen

Spiele des Lebens

"Meine Damen und Herren, ich muss Ihnen mitteilen, dass unser Pilot und Kopilot aufgrund einer mysteriösen Erkrankung ausgefallen sind. Ist jemand unter ihnen, der fliegen kann?" – "Viele Hobbypiloten, die ihre Freizeit seit Jahren am Flugsimulator verbringen, träumen von dieser Situation", sagt Winfried Diekmann, Geschäftsführer von Aerosoft. Das Unternehmen in Paderborn gehört zu den weltweit größten Anbietern von Zusatzsoftware und Hardware für PC-basierte Flug- und Eisenbahnsimulationen. "Rund 250 000 Menschen beschäftigen sich allein in Deutschland mehr oder weniger regelmäßig mit dem Fliegen am Computer", sagt Diekmann. Ähnlich beliebt ist das Lokomotivfahren.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Auf der nächsten Seite: 11 PC-Simulationen im Test

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Videoclip: TV-DIGITAL-Technik-Ceck - Der Microsoft Flugsimulator

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Flug- und Eisenbahnsimulationen gehören zu den Marktführern der Branche, deren Angebot immer größer wird. Mittlerweile lässt sich fast jeder Lebensbereich in einer virtuellen Parallelwelt nachspielen. Es gibt Autorennen und Fußballspiele, dazu stehen Schiffs-, Notarzt-, Feuerwehr-, Truck- und Bussimulationen hoch im Kurs.

Auch Skurriles ist zu haben: So kann man sich als Holzfäller, Straßen- oder Tunnelbauer versuchen. Selbst für Branchenkenner ungewöhnlich ist der Erfolg des Landwirtschaftssimulators. Warum sind so viele Menschen wild darauf, Felder zu pflügen oder Gerste und Weizen anzubauen? "Das sind zum Teil die Landwirte selbst, die ausprobieren wollen, ob die Scheibenegge, die sie haben, oder der Strohballensammler in der Simulation genauso funktioniert", sagt Felix R. Buschbaum, Pressesprecher des Herstellers Astragon.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Videoclip: TV-DIGITAL-Technik-Ceck - Trecker fahren mit dem Landschaftssimulator

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Ähnlich geht es Lkw-Fahrern, die zur Truck-Simulation greifen. Sie wollen mal auf einem kalifornischen Highway von Los Angeles nach San Diego unterwegs sein. Ein weiterer Vorteil: Am PC müssen sie es mit den Ruhezeiten und Höchstgeschwindigkeiten nicht so genau nehmen.

Während Truck- und Landwirtschaftssimulatoren den Spielen zugeordnet werden, spricht man bei Flug- und Eisenbahnsimulationen schon eher von einem Hobby. Wegen der großen Nachfrage hat sich in diesem Segment eine Zubehörindustrie etabliert, die ständig neue Strecken und Loks zum Nachrüsten entwickelt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Videoclip: TV-DIGITAL-Technik-Ceck - Vorgestellt wird der Abrisssimulator

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Fans der Flugsimulationen gehen noch weiter. Ihre Auswahl an Maschinen für den Rechner ist nicht nur sehr groß – sie können sich sogar das Cockpit eines Airbus 320 in die Wohnung stellen. Kosten: 50 000 bis 130 000 Euro.

Könnte man danach tatsächlich einen echten Airbus lenken? Winfried Diekmann: "Ich möchte nicht in einem Jet sitzen, bei dem sich ein Simulationsflieger ans Steuer setzt." Die PC-Programme bereiten z. B. nicht auf die Arbeit mit einem Kopiloten vor. "Ich glaube, das würde glorreich in die Hose gehen." Aber davon träumen, dass man zum Retter in der Not wird, darf man ja trotzdem mal.

Auf der nächsten Seite: 11 PC-Simulationen im Test

Artikel vom 24. Juni 2010

Autor: Michael Furmanek - Grafik: © Felix Hofmann