Rob Zombies Ehefrau Sheri Moon als bedrohte Schaustellerin Charly.

Rob Zombies Ehefrau Sheri Moon als bedrohte Schaustellerin Charly. - Foto © Tiberius Film GmbH

"31" ist ein Horrorfilm für Rob-Zombie-Fans

Lasset das Spiel beginnen

Kinostart: 27. Oktober 2016

Story:

In "31" wird ein Schaustellertrupp zur Fabrikruine "Murderworld" verschleppt und von drei Perversen gezwungen, in einem sadistischen Spiel ums Überleben zu kämpfen.

Kinotrailer zu "31"

Kritik:

Die Schockmomente verkümmern im reichlich kruden, uninspirierten Horrorkarneval, die Low-Budget-Blutsuppe ist arg dünn. Dagegen helfen auch zahllose Referenzen an Klassiker wie das "Texas Chainsaw Massacre", 70er- Jahre-Setting und Sepia-Look nichts.
Wenn Metal-Rocker Rob Zombie ("Haus der 1000 Leichen") auf dem Crowdfunding-Portal Fanbacked Geld sammelt, ist klar, dass es für beinharten Splatterhorror draufgeht. Hat sich die Investition gelohnt? Na ja.

Fazit:

Blut und Spiele für Rob-Zombie-Fans – doch der Maestro hat schon irrer gesplattert.

Artikel vom 22. Oktober 2016

Autor: AZ