Oscarpreisträger Mark Rylance spielt BFG.

Oscarpreisträger Mark Rylance spielt BFG mithilfe von Motion Capturing. - Foto © Constantin Film Verleih GmbH

Das Mädchen und der Riese

"BFG – Big Friendly Giant"

Kinostart: 21. Juli 2016

Story:

1982, als Steven Spielbergs "E.T." im Kino lief, erschien Roald Dahls Kinderbuch "Sophiechen und der Riese" um Waisenmädchen Sophie (kess: Ruby Barnhill), das vom guten Riesen BFG (Mark Rylance) entführt wird und ihm dann hilft, die neun bösen, Menschen fressenden Riesen zu besiegen.

Kinotrailer zu "BFG - Big Friendly Giant"

Kritik:

Spielberg selbst las die Geschichte vorm Schlafengehen seinen Kindern vor. Das erklärt einiges von der Liebe und Sorgfalt, die nun in seinem Hightech-Fantasy-Fest steckt: Die Märchenbilder sind bahnbrechend, die Story und der Soundtrack wirklich was fürs Herz. Und für Mark Rylance könnte nach „Bridge of Spies“ (2016) der nächste Oscar fällig werden.

Fazit:

Leichter Kitschalarm – aber sonst pure Kinomagie, wie sie nur Steven Spielberg kann.

Artikel vom 21. Juli 2016

Autor: WIE