Smaragdgrün

Der sympathische Abschluss der Edelstein-Trilogie nach den Jugendromanen von Kerstin Gier. - Foto © Concorde Filmverleih GmbH

Heldin wider Willen

"Smaragdgrün"

Kinostart: 7. Juli 2016

Story:

Gwendolyn (Maria Ehrich) konnte den gestohlenen Chronographen ausfindig machen, ist aber kreuzunglücklich, weil Gideon (Jannis Niewöhner) sie verraten hat. Doch als der Graf von St. Germain den geschlossenen Blutkreis der Zeitreisenden nutzen will, um unsterblich zu werden, müssen sich die beiden Ex-Liebenden zusammentun...

Kinotrailer zu "Smaragdgrün"

Kritik:

Die bunte Reise durch viele Epochen und Jungmädchen-Gemütszustände macht wieder so viel Spaß wie zu Beginn in "Rubinrot" (2013). Diesen Film wie auch "Saphirblau" (2014) sollte man bereits gesehen haben.

Fazit:

Dieser Film beweist es: Ein deutsches Fantasy-Abenteuer kann wirklich gut sein.

Artikel vom 06. Juli 2016

Autor: Oliver Noelle