Sinnlich-spannender Horrortrip, mit reichlich bösem Humor versehen

Sinnlich-spannender Horrortrip, mit reichlich bösem Humor versehen. - Foto © Koch Media

Horror trifft Humor

"The Neon Demon"

Kinostart: 23. Juni 2016

Story:

Als das unschuldige Nachwuchsmodel Jesse (Elle Fanning) nach L.A. kommt, sorgt sie für Begeisterung bei Fotografen und Modemachern und zieht den Neid ihrer Kolleginnen (Abbey Lee, Bella Heathcote) auf sich ...

Kinotrailer zu "The Neon Demon"

Kritik:

Ausnahmeregisseur Nicolas Winding Refn ("Drive") setzt wie gewohnt auf faszinierende Bilder, hypnotische Musik – und eine außergewöhnliche Hauptdarstellerin: Die 18-jährige Elle Fanning ("Maleficent"), die als Ersatz für Carey Mulligan an Bord kam, stürzt sich mutig in die herausfordernde Rolle und beweist atemberaubendes Talent. Schade nur, dass die teilweise mit krassen Schockeffekten versehene Story so dünn geraten ist.

Fazit:

Sinnlich-spannender Horrortrip, mit reichlich bösem Humor versehen.

Artikel vom 20. Juni 2016

Autor: Svenja Runciman