Gemeinsam sind sie stark: Tobbi (r.) und Roboter Robbi mit ihrem Fliewatüüt

Gemeinsam sind sie stark: Tobbi (r.) und Roboter Robbi mit ihrem Fliewatüüt - Foto © StudioCanal / Tom Trambow

Kinderbuch-Verfilmung "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt"

Klassiker von Boy Lornsen

Kinostart: 1. Dezember 2016

Story:

Der elfjährige Tobbi Findteisen (süß: Arsseni Bultmann) macht die tollsten Erfindungen, kann sie aber mit seinen zwei linken Händen nie umsetzen. Als eines Tages der Roboter Robbi beim Absturz seines Raumschiffs neben ihm landet, findet Tobbi einen Freund. Gemeinsam bauen sie das Fliewatüüt und suchen nach Robbis Eltern – immer gejagt von Firmenchef Sir Joshua (Friedrich Mücke), der Robbis Technologie haben will ...

Kinotrailer zu "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt"

Kritik:

Das Remake des WDR-Puppenspiels (1972) nach dem Kinderbuch von Boy Lornsen lässt von der ursprünglichen Story nicht viel übrig und setzt zeitgemäß auf Action und Effekte.

Fazit:

Die Modernisierung eines Kinderfilmwunders – in diesem Fall hat’s geklappt.

Artikel vom 25. November 2016

Autor: ON