In "Jupiter Ascending" gibt es jede Menge Action für Channing Tatum.

In "Jupiter Ascending" gibt es jede Menge Action für Channing Tatum. - Foto © picture alliance / Sport Moments

Neuer Sci-Fi-Film Jupiter Ascending

Science-Fiction

Heißes Nachtrennen in Chicago, Illinois: Channing Tatum hängt sich auf Inlineskates an einen Pick-up. Seine Filmpartnerin Mila Kunis trägt er huckepack und jagt mit ihr durch den Verkehr.

An einem weiteren Drehtag fliegt der 33-Jährige – wild um sich schießend – dank Seiltechnik in den Häuserschluchten der Stadt durch die Luft und landet auf einer Feuerleiter. Als Krieger aus dem All hat er auch einen actionreichen Auftrag.

Das Science-Fiction-Spektakel

"Jupiter Ascending" erzählt von Jupiter Jones (Kunis), die ein einfaches Dasein fristet, bis sie von Kämpfer Caine (Tatum) aufgesucht wird: Von ihm erfährt sie, dass ihre DNA sie als künftige Herrscherin auszeichne. Deshalb solle er sie auf Befehl der Königin des Universums töten.

Tatums Look ist gewöhnungsbedürftig: Mit blondem Ziegenbärtchen und Elfenohren spielt er einen Albino, halb Mensch, halb Wolf.

Ebenfalls dabei: Sean Bean und Terry Gilliam. Hauptsächlich wurde in den Warner-Studios in Leavesden bei London gedreht, wo bereits die „Harry Potter“-Reihe entstand. Hier schuf das Regieduo Lana und Andy Wachowski („Matrix“) eine ganz andere Fantasiewelt: Der futuristische Look im Trailer überzeugt.
Am 24. Juli kommt der Film hierzulande in die Kinos.

Artikel vom 03. März 2014

Autor: Dirk Oetjen