"Bad Moms" ist eine Komödie um Mila Kunnis als schlechte Mutter.

"Bad Moms" ist eine Komödie um Mila Kunnis, die keine Lust mehr hat, die perfekte Mom zu sein. - Foto © 2016 STX Productions, LLC. All Rights Reserved.

Null Bock auf Elternabend

"Bad Moms"

Kinostart: 22. September 2016

Story:

Gestresst, ausgepowert, abgehetzt: Die zweifache Mutter Amy (Mila Kunis) reibt sich zwischen ihrer verwöhnten Familie, ihrem ätzenden Chef und den Schikanen von Schulelternbeiratschefin Gwendolyn (Christina Applegate) auf. Als sie ihren Gatten beim Seitensprung erwischt, sagt sie der Supermama- Spießigkeit den Kampf an und macht mit den Underdogs Carla (klasse: Kathryn Hahn) und Kiki (Kristen Bell) fortan Party statt Pausenbrot.

Kinotrailer zu "Bad Moms"

Kritik:

Das freche Lustspiel der "Hangover"-Autoren ist ein hoch amüsanter Affront gegen das Helikopter- Eltern-Unwesen und damit die ultimative Kino-Auszeit für genervte Mütter.

Fazit:

Herrlich garstige Kampfansage an zwanghaft perfekte, überfürsorgliche Eltern

Artikel vom 07. September 2016

Autor: AZ