Das Morgan Projekt

Das Morgan Projekt - Foto © 2016 Twentieth Century Fox

Sci-Fi-Fans aufgepasst

Sci-Fi-Hits der Zukunft

Nein, es gibt nicht nur die neuen Filme aus dem "Star Wars"-Universum, auf die sich SciFi-Fans im Kino freuen können. Wir präsentieren die Highlights, die auch mit coolen Aliens, genialen Effekten, abgefahrenen Stories und dem einen oder anderen Kulthelden punkten.

ARRIVAL

In der intensiven Verfilmung einer preisgekrönten Story von Ted Chiang landen riesige Raumschiffe an verschiedenen Orten der Erde – aber niemand steigt aus. Wissenschaftlerin Louise (Amy Adams) versucht, die Sprache der Aliens zu verstehen, damit man mit ihnen kommunizieren kann. An ihrer Seite: Physiker Ian Donnelly (Jeremy Renner) Regie führt der Kanadier Dennis Villeneuve, der auch "Blade Runner 2" inszeniert (siehe unten). Was als spannendes Sprachrätsel beginnt, wird bald zum Wettlauf gegen die Zeit, bei dem das Schicksal der Menschheit auf dem Spiel steht. Im Kino ab 10. November 2016


DAS MORGAN PROJEKT

In dem Gentechnik-Thriller muss Risikoberaterin Lee (Kate Mara) entscheiden, ob Morgan (Anya Taylor-Joy) sterben soll. Wie sie bald erfährt, wurde das Mädchen im Labor erschaffen und aufgezogen, ihre DNA wurde synthetisch „verbessert“. Nun haben sie und die betreuenden Wissenschaftler es mit einem unbekannten Wesen zu zun tun, das über unberechenbare Kräfte verfügt.Im Kino ab 1. Dezember 2016


PASSENGERS

In der Sci-Fi-Romanze soll ein Raumschiff 5000 in Tiefschlaf versetzte Passagiere zu einer Kolonie bringen. Doch Mechaniker Jim Preston (Chris Pratt) wacht 90 Jahre zu früh auf. Weil er das Alleinsein nicht aushält, holt er Journalistin Aurora (Jennifer Lawrence) aus dem Schlaf – und verliebt sich in sie. Doch dann zeigt sich, dass der Defekt im Schiffssystem weitreichendere Folgen hat. Im Kino ab 5. Januar 2017


DEN STERNEN SO NAH

Coming-of-Age trifft Sci-Fi: 16 Jahre lang wurde Gardner (Asa Butterfield) heimlich auf dem Mars aufgezogen, zur Ede hatte er nur via Computer Kontakt. Trotzdem ist es ihm gelungen, dort eine Freundin zu finden. Als ihm endlich erlaubt wird, die Reise zum Heimatplaneten anzutreten, kennt Gardner nur ein Ziel: Er will das Mädchen kennenlernen. Der Chef des Marsprogramms (Gary Oldman) ist dagegen. Im Kino ab 9. Februar 2017


ALIEN: COVENANT

In Teil zwei der „Alien“-Vorgeschichte entdeckt Katherine Waterston einen Paradiesplaneten. Allerdings ist da auch noch der Android David (Michael Fassbender), anscheined ein Überlebender der Prometheuus-Mission. Und die Traumwelt entpuppt sich schnell als lebensgefährlich. Regie bei der "Prometheus"-Fortsetzung führte Ridley Scott. Bislang gibt es zum Film nur Setfotos und eine kurze Facebook-Filmvorschau. Im Kino ab 24. August 2017


BLADE RUNNER 2

Die Fortsetzung des Kultfilms von 1982 mit Harrison Ford als Replikantenjäger übernimmt „Arrival“-Regisseur Denis Villeneuve. Gerade wird in Budapest gedreht – mit Harrison Ford und Hauptdarsteller Ryan Gosling. Die Story spielt ein paar Jahrzehnte nach der des ersten Filmes: Verschiedene Leute machen sich auf die Suche nach Rick Deckard (Harrison Ford), der damals mit der Replikantin Rachael geflüchtet war.Im Kino ab 5. Oktober 2017


Foto © Sony Pictures

Artikel vom 07. Oktober 2016

Autor: ON