Familie Hartmann und "ihr" Flüchtling Diallo (Eric Kabongo, vorn l.)

Familie Hartmann und "ihr" Flüchtling Diallo (Eric Kabongo, vorn l.) - Foto © Warner

"Willkommen bei den Hartmanns" - Eine fast normale Familie

Komödie zur Flüchtlingskrise

Kinostart: 3. November 2016

Story:

Bei den Hartmanns aus München hängt der Haussegen schief: Angelika (Senta Berger) und Richard (Heiner Lauterbach) hadern mit dem Alter, Sohn Philip (Florian David Fitz) ist vom Ehrgeiz zerfressen, Tochter Sophie (Palina Rojinski) sucht den Traummann und weiß noch nichts von Ex-Mitschüler und Jungarzt Tarek (Elyas M’Barek, Seite 22). Da kommt Angelika auf die Idee, den nigerianischen Flüchtling Diallo (Eric Kabongo) aufzunehmen, über dessen Asylantrag bald entschieden wird ...

Kinotrailer zu "Willkommen bei den Hartmanns"

Kritik:

Der amüsante Film zur Lage der Nation protzt mit toll aufgelegtem Ensemble und starken Dialogen.

Fazit:

Das Feelgood-Movie zur Flüchtlingskrise –unüblich und gerade deshalb wichtig.

Artikel vom 22. Oktober 2016

Autor: ON