Hooten-and-The-Lady
Fotos

"Hooten & The Lady": Ophelia Lovibond und Michael Landes sind auf der Suche nach verschwundenen Schätzen. / Foto © Skyvision Ent.

Hooten & The Lady • Abenteuer-Serie im Indiana-Jones-Style

Bei Sky

"Hooten & The Lady": Eine Historikerin und ein Draufgänger machen sich auf die Suche nach verloren gegangen Schätzen. Alles über die Sky-Actionserie!

+++NEWS+++: Die Serie ist jetzt auch im Free-TV zu sehen. Ab 17. November 2017 bei ZDFneo.

∙ Trailer
∙ Die Schauspieler & ihre Rollen
∙ Was passiert in Staffel 1?
∙ Neues zu Staffel 2
∙ Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen?
∙ Drehorte von "Hooten & The Lady"
∙ Die Macher

Darum geht's

Die britische Museums-Historikerin Lady Alex und US-Abenteurer Ulysses Hooten tun sich zusammen, um verborgene Schätze und Relikte zu finden. In bildgewaltigen Szenen reist dieses gegensätzliche Duo vor dem Hintergrund realer historischer und archäologischer Fälle durch die Welt und gerät immer wieder in neue Schwierigkeiten.

Warum gucken

Die Serie ist auf angenehme Weise altmodisch. Angelehnt an "Indiana Jones" und "Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten" ist "Hooten & The Lady" eine Hommage an 80er-Jahre-Abenteuerfilme. Jede Woche gibt es neue Action vor beeindruckender Kulisse zu sehen. Und dass es zwischen den beiden Hauptdarstellern ordentlich prickelt, schadet natürlich auch nicht.

"Hooten & The Lady": Trailer Staffel 1

"Hooten & The Lady" – Die Schauspieler und ihre Rollen

Michael Landes spielt Ulysses Hooten

Ulysses Hooten ist ein Eigenbrötler und rauer Abenteurer und damit das Gegenteil seiner britischen Kollegin Lady Alex. Ihn interessiert in erster Linie der Profit.


Foto: © Skyvision Ent.

Michael Landes spielte in der ersten Staffel der Action-Serie "Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark" als Jimmy Olsen mit. In der Horror- und Fantasythriller-Fortsetzung "Final Destination 2" verkörperte er die Rolle des Officer Thomas Burke. In der Sitcom "Save Me" sah man ihn an der Seite von Anne Heche als Tom Harper in einer Hauptrolle. Man kennt ihn auch als Gastdarsteller in zahlreichen bekannten TV-Serien wie zum Beispiel "CSI", "Boston Legal" oder "Ghost Whisperer".

Ophelia Lovibond spielt Lady Alex Lindo-Parker

Lady Alex Lindo-Parker, eigentlich Alexandra Lindo-Parker, arbeitet als Kuratorin im berühmten British Museum in London. Sie würde allerdings lieber im Außeneinsatz arbeiten und Schätze jagen – was sie schließlich auch tut.


Foto: © Skyvision Ent.

Ophelia Lovibond kennt man aus der Krimiserie "Elementary", in der sie Sherlock Holmes Protegé Kitty Winter spielt. Lovibond startete ihre Schauspielkarriere schon mit 12 Jahren. 2005 war sie in Roman Polanskis "Oliver Twist" zu sehen. Man kennt sie auch aus dem Kino in der John-Lennon-Bio "Nowhere Boy" als Maria Kennedy. An der Seite von Natalie Portman und Ashton Kutcher war sie in "Freundschaft Plus" als Adams Ex-Freundin Vanessa zu sehen. In dem Science-Fiction-Actionfilm "Guardians of the Galaxy" ist sie als Carina Teil des Casts.

Jessica Hynes as Ella Bond

Ella Bond ist eine Angestellte im Museum und versucht Lady Alexandra auf logistische Weise zu unterstützen.

Jessica Hynes geborene Jessica Stevenson, ist eine britische Schauspielerin und Autorin. Sie wirkte sie unter anderem mit Simon Pegg am Drehbuch zur Sitcom "Spaced" mit. Sie spielte eine kleine Rolle in Peter Greenaways Kinofilm "Das Wunder von Mâcon". In der Horror-Comedy "Shaun of the Dead" war sie in einer Nebenrolle zu sehen, in der Komödie "Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns" als Bridgets Freundin Magda. In der Fortsetzung "Bridget Jones’ Baby" ist sie erneut als Magda dabei.

Shaun Parkes spielt Clive Stephenson

Clive Stephenson arbeitet für das Museum und für Lady Alex, falls sie wieder einmal Hilfe aus London braucht.

Shaun Parkes hatte seinen Durchbruch in dem britischen Jugendfilm "Human Traffic". In dem Serien-Spin-Off des Films "Bube, Dame, König, grAS" mit dem Titel "Lock, Stock..." spielte er Bacon. Als Sänger arbeitet er auch mit dem DJ-Team AudioFly zusammen.

Weitere Rollen

Jonathan Bailey spielt Edward, den Verlobten von Lady Alex. Bailey ist vor allem als Reporter Olly Stevens aus der Krimi-Serie "Broadchurch" bekannt. An der Seite von "Game of Thrones"-Star Kit Harington spielte er in dem Drama "Testament of Youth" mit.

Stevel Marc spielt Raheem. Marc wuchs in Jamaica auf und arbeitete zunächst als Model. Er spielte bisher meist Nebenrollen. Zum Beispiel in der Abenteuerserie "Black Sails", die in Deutschland auf ProSieben Fun zu sehen ist.

Jane Seymour spielt Lady Lindo-Parker, die Mutter von Alexandra. Seymour ist vor allem durch ihre Rolle als Solitaire in dem James Bond-Film "James Bond 007 – Leben und sterben lassen " bekannt geworden. Später feierte sie einen weiteren Erfolg in der Wild-West-Fernsehserie "Dr. Quinn – Ärztin aus Leidenschaft". Zuletzt spielte sie in der Dramedy "Jane the Virgin" in zwei Episoden mit.

Was passiert in Staffel 1?

"Hooten & the Lady" – Staffel 1: Die adelige britische Wissenschaftlerin Alexandra trifft auf den amerikanischen Schatzsucher und Abenteurer Hooten. Die beiden haben kaum etwas gemein, bis auf eines: Beide suchen verborgene Schätze aus längst vergangenen Kulturen. Trotz der Unterschiede und nicht immer harmionischer Zweisamkeit, sind sie ein gutes Team bei ihren Reisen, die sie an den Amazonas, in den Himalaya und nach Sibirien führen. Legendäre Orte und Schätze wie El Dorado oder der verschollene Sarg von Alexander dem Großen sind Ziele ihrer gemeinsamen Missionen, die nicht selten auch ziemlich gefährlich sind.

Neues zu ''Hooten and The Lady'' – Staffel 2

Im August 2017 meldeten The CW, der Sender, der "Hooten and the Lady" in den USA ausstrahlte und Sky 1, dass keine zweite Staffel gedreht wird.

Streaming & TV: Wann und wo kann man die Serie sehen

''Hooten & The Lady'' startete am 29. November 2016, 20.15 Uhr, exklusiv auf dem neuen Sender Sky 1. Die Serie ist ebenso über Sky Go, Sky On Demand und Sky Ticket zu sehen.

Die acht Episoden der ersten Season sindt jetzt auch im Free-TV zu sehen: Ab 17. November 2017 bei ZDFneo.


Foto: © Skyvision Ent.

Drehorte: Original-Schauplätze bevorzugt

In jeder Folge wartet ein neues Abenteuer auf Hooten und Alex. Dabei wurde an Original-Schauplätzen gedreht und auf Special-Effekte größtenteils verzichtet. "Ich kenne keine andere Serie, in der so viel gereist wird", so Schauspieler Michael Landes im Interview mit radiotimes.com. "Bei einer Reiseroute waren wir innerhalb von zehn Tagen in Kapstadt, London, Los Angeles, Hong-Kong, Siem Reap (Kambodscha), Kuala Lumpur und zurück nach Los Angeles. Ich bin anderthalbmal um die Welt gereist." Der Schauspieler betont in dem Interview, dass man die meisten der großartigen Bilder tatsächlich so einfangen konnte und nicht mit Computertechnik im Studio erschaffen musste.

Die Macher

Showrunner von ''Hooten & The Lady'' ist Tony Jordan, der als Lead-Autor viele Jahre lang am britischen Soap-Opera-Dauerbrenner "EastEnders" beteiligt war. Produziert wird die Serie im Auftrag von Sky von Red Planet Pictures.


Foto: © Skyvision Ent.

Artikel vom 17. November 2016

Autor: M.M.