The young Pope - neue Serie mit Jude Law

Jude Law ist "The Young Pope" / Foto: © Sky Atlantic, HBO

Jude Law in "The Young Pope" − die coolste Papst-Serie ever

Trailer, News & mehr

Auf dem ersten Foto zu "The Young Pope" sitzt Jude Law entspannt da und qualmt erstmal eine im vatikanischen Ambiente. Ein klares Zeichen, dass diese TV-Serie einen außergewöhnlichen Papst zeigt. Der Trailer zur internationalen Koproduktion verspricht noch mehr und seit 21. Oktober 2016 ist sie bei Sky zu sehen.


∙ Trailer
∙ Die Schauspieler & ihre Rollen
∙ Was passiert in Staffel 1
Streaming & TV: Wo und wann?
∙ Die Macher

Darum geht's

Das Konklave wählt einen neuen Papst. Er ist jung, er ist Amerikaner und er ist anders, als alle Päpste, die wir bislang im TV erlebt haben. Kompliziert, leidenschaftlich, getrieben – und wenn's nach den ersten Eindrücken geht – auch ganz schön unorthodox.

Warum gucken

Jude Law in vollem Ornat auf Knien vor einer Reihe von Lastwägen, einen gigantischen Polizeiaufmarsch hinter sich? Allein die Trailerszene animiert zum Einschalten. Und natürlich Law selbst in seiner ersten Serie.

"The Young Pope" − Trailer

Scheint endlich mal wieder eine richtig gute Rolle für Jude Law zu sein − und die opulente Ausstattung gefällt auch. Der Trailer verspricht einen außergewöhnlichen Mix an Drama, Politik, surrealen Momenten und Einsichten in die Seele eines (fiktiven) Papstes:

"The Young Pope" - die Schauspieler und ihre Rollen

Hier stehen absolute Hochkaräter auf der Besetzungsliste − viel versprechend!

Jude Law spielt Lenny Belardo/Papst Pius XIII.

Jude Law in einer Serie? Was für eine wunderbare Idee. Denn auch wenn wir den smarten Briten in Kinofilmen wie "Liebe braucht keine Ferien", "Hautnah" oder "Sherlock Holmes" lieben − in den letzten paar Jahren waren seine Projekte nicht mehr ganz so aufregend und in einer aufwändig inszenierten TV-Produktion wird der charismatische Schauspieler garantiert eine gute Figur machen.

Diane Keaton spielt Schwester Mary

Bekannt wurde sie mit Woody-Allen-Filmen und in "Der Pate". Zuletzt brillierte Keaton vor allem in Komödien wie "Club der Teufelinnen" oder "Was das Herz begehrt". Im TV-Serienbereich ist die in Los Angeles geborene Schauspielerin noch ein relativer Neuling.

James Cromwell (Kardinal Michael Spencer)

Der US-Darsteller hat in vielen Kinofilmen mitgewirkt. Seine beliebtesten Rollen sind aber ohne Frage die des Bauern in "Ein Schweinchen namens Babe" und die als erster Warp-Pilot der Erde in "Star Trek: First Contact". Der Brite hat auch schon TV-Serienerfahrung gesammelt in "American Horror Story" und "Six Feet Under".


Jude Law als "The Young Pope" / Foto © Sky Atlantic, HBO

Weitere Rollen

Silvio Orlando (Kardinal Voiello): den italienischen Schauspieler sah man z.B. in Nanni Morettis "Das Zimmer meines Sohnes".
Scott Shepherd (Kardinal Dussolier): der US-Darsteller spielte zuletzt an der Seite von Tom Hanks in "Bridge of Spies - Der Unterhändler".
Cécile de France (Sofia) : Die Belgierin kennen wir aus "L'Auberge Espagnole" und als Co-Star von Matt Damon in "Hereafter – Das Leben danach".
Javier Cámara (Kardinal Gutierrez) : Der Spanier wurde bekannt mit Pedro-Almodovar-Filmen wie dem Drama "Sprich mit Ihr".
Ludivine Sagnier (Esther): Die Französin kennen wir aus Filmen von François Ozon wie "8 Frauen" und "Swimming Pool".
Toni Bertorelli (Kardinal Caltanissetta): Der vor allem in Italien viel beschäftigte Darsteller spielte auch mit in "Die Passion Christi".

Was passiert in Staffel 1

Ob es von "The Young Pope" mehr als eine Staffel geben wir, ist fraglich. Vorerst ist es eine in sich geschlossene Miniserie, die aus zehn Folgen besteht. Aber man weiß ja nie ...

"The Young Pope" – Staffel 1: Lenny Belardo wird im Konklave zum Papst gewählt. Ein junger Mann und noch dazu Amerikaner ... ist das das Ergebnis einer cleveren Medienstrategie einiger Kardinäle? Sicher ist: Papst Pius XIII. ist kein einfaches Kirchenoberhaupt. Auf der einen Seite trifft er ultrakonservative Entscheidungen, auf der anderen Seite schlägt sein Herz für die Belange der Schwachen und Armen. Er ist unempfänglich für die Wünsche der Höflinge im Vatikan, pures Machstreben ist ihm fremd. Gleichzeitig kann er unbarmherzig sein und letztlich ist er ein komplizierter, egozentrischer Mann, der in der Einsamkeit seines Amtes versucht, für sich und für die Gläubigen den richtigen Weg zu Gott zu finden.

Streaming & TV: Wann und wo?

Die 10-teilige Koproduktion von HBO, Sky und Canal+ wird ab 21. Oktober 2016 in Doppelfolgen auf Sky Atlantic zu sehen sein. Parallel ist die Serie über Sky On Demand, Sky Go und Sky Ticket auf Abruf verfügbar. Eine Ausstrahlung im Free TV ist (noch) nicht in Sicht.


Jude Law als "The Young Pope" / Foto © Sky Atlantic, HBO

Die Macher

Paolo Sorrentino ist der kreative Kopf hinter der Miniserie. Hierzulande hat der in Neapel geborene Regisseur und Drehbuchautor zuletzt mit der Regie von "Ewige Jugend" (Michael Caine, Harvey Keitel) für Aufmerksamkeit gesorgt.

Artikel vom 15. Juni 2016

Autor: Katharina Happ